Podologie

Wodurch unterscheidet sich die Podologie von der Fußpflege?

Die Podologie ist die Lehre und die Wissenschaft der unteren Extremitäten. Sie zählt zu den medizinischen Heilberufen und ist eine hoch angesetzte Behandlung im ärztlichen Vorfeld. Seit dem Inkrafttreten des Podologengesetzes (PodG) am 02.01.2002 wurde der Unterschied zwischen kosmetisch-medizinischer Fußpflege und der Podologie (Titel) bundeseinheitlich geregelt und somit durch das Gesetz geschützt. Podologie, ein Medizinalfachberuf, ist die präventive, therapeutische und rehabilitative Behandlung von Schädigung bedrohten oder bereits geschädigten Füßen. Nur Personen, die ihre fachliche Qualifikation nach langer Ausbildung mit einer staatlichen Prüfung unter Beweis gestellt haben, sind berechtigt diesen Titel zu führen.