Wichtige Informationen

Notwendige Preisanpassungen zum 01.01.2021

Liebe Patienten,

die Corona-Krise hat auch auf meine Praxis ihre extremen negativen Auswirkungen. Wie Sie wissen ist der Hygienestandard in der Podologie und insbesondere in meiner Praxis seit jeher sehr hoch.

Um meine Patienten vor Ansteckungen mit Keimen, Bakterien und Viren weitgehend zu schützen werden in meiner Praxis schon immer strenge Maßnahmen und ein vom Gesundheitsamt genehmigter erweiterter Hygieneplan umgesetzt.

Um diesen hohen Standard zu erfüllen bedarf es gezielter hochwertiger Produkte aus dem medizinischen Hygienebereich, wie z.B. Desinfektionsmittel für Hände, Haut, Schleimhaut, Flächen und Instrumente. Mundschutz und Handschuhe sowie vieles weitere gehören ebenfalls dazu.

Die Preise für diese medizinischen Hygieneprodukte sind seit März exorbitant gestiegen, teilweise um das Zehnfache der Preise vor der Corona-Krise!

 

Dies hat zur Folge, dass ich in meiner Preisanpassung diese plötzlich erhöhten anfallenden Kosten einrechnen muss um Ihnen den gewohnt hohen Behandlungsstandard weiterhin muss um Ihnen den gewohnt hohen Behandlungsstandard weiterhin anbieten zu können und Sie vor Infektionen aller Art bestens zu schützen.

Daher muss ich in meiner Praxis ab dem 01.01.2021 u.a. für die podologische Komplexbehandlung einen Betrag in Höhe von 45,00 Euro erheben. Die Kosten der Erstbehandlung bleiben mit 52,00 Euro bestehen. Falls Sie weitere Fragen dazu haben, sprechen Sie mich bitte an.

Ihre Fußgesundheit sowie die fachliche Qualität und Leistung meiner medizinischen Behandlung steht bei mir, im Sinne meiner Patienten, an erster Stelle! Auch die stets strikte Einhaltung strenger Hygiene ist in meiner Praxis weiterhin selbstverständlich!